Lady Sas, eine private Lady, die einen schönen und informativen Blog pflegt, hat mich zum Interview gebeten.

Auf ihrem Blog „DOMINA LADY SAS“ finden sich zahlreiche Interviews mit den bekannten Grössen der professionellen Dominanz. Insofern empfinde ich es als grosse Ehre, neben vielen Damen zu stehen, die ich bewundere und die mich inspirieren.

Klick Dich schnell rüber zu meinem Interview: „So dominiert man heute: Lady Velvet Steel“ und vergiss nicht, einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke Domina Sas!

1 Antwort
  1. Jenny
    Jenny sagte:

    Sehr interessantes Interview!
    Und wer dieser wunderbaren Lady Velvet Steel
    einmal begegnet ist,zu ihren Gästen gehört oder wie meine Wenigkeit,in ihren Diensten stand,fühlt wie ehrlich,kompromisslos und authentisch sie dieses Interview geführt
    haben muss.
    Noch immer sitzt der Schmerz sehr tief,den im
    Interview erwähnten fast einjährigen Dienst als Zofe beenden zu müssen.Noch immer begreife ich nicht,wie ich so leichtfertig mein vielleicht größtes Glück zerstören konnte.Als bekennende Masochistin ist dies ein Schmerz,den ich kaum ertrage und auch Niemandem auf dieser Welt wünsche.
    Vielmehr wünsche ich Ihnen,verehrte Lady Velvet Steel,mögen sich Ihre Träume und Vorstellungen erfüllen,mögen Sie geeignetes
    Personal finden,Ihren Beruf oder Ihre Berufung noch sehr lange ausüben können und
    selbstverständlich auch,mögen sich Ihre Träume vom eigenen Anwesen erfüllen.

    In tiefer Verehrung aber auch Trauer
    Ihre ehemalige Zofe auf Probe Jenny

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.